Grundrissplanung nach Feng Shui

Durch gezielte Stimulierung des Chi in den Wohnräumen wird der persönliche Lebensraum optimiert und so das Wohlbefinden gesteigert. Dabei lässt sich die Lehre des Feng Shui mit allen Einrichtungsstilen kombinieren – egal ob modern, skandinavisch, traditionell oder im Landhausstil.

Einrichtungstips und die wichtigsten Prinzipen der Feng-Shui-Lehre ermöglichen Ihnen eine einfache Umsetzung in Ihren eigenen vier Wänden. Feng Shui basiert auf dem Grundsatz, dass Ihr Wohnraum ein Spiegel für Ihr Leben ist.

Wird das Bagua (Kompass) richtig angewandt und ausgewertet, werden Glück und günstige Gelegenheiten in Ihr Leben Einzug halten.

Wann immer Sie eine Wohnung betreten, nehmen Sie bewusst oder unbewusst die dort in Material, Form und Farbe vorhandenen Bedingungen wahr und spüren, wenn die Mischung ausgewogen ist.

Richten Sie Ihr Zuhause nach Feng Shui Farb- und Materialempfehlungen ein

Dies ist ein Beispiel einer Grundrissplanung

Grundsätzlich ist es schwierig, allgemein gültige Aussagen zur Einrichtung nach Feng Shui zu machen. Optimale Farbwahl, Möbelausrichtung oder Wahl der Himmelsrichtung für ein bestimmtes Zimmer hängen individuell von der Persönlichkeit ab und sind von Haus zu Haus unterschiedlich.

Das Einrichten der Wohnung nach der fernöstlichen Feng-Shui-Lehre findet immer größeren Anklang. Viele Menschen sehnen sich danach, ihr Heim als Ort der Ruhe und innerer Balance zu erleben und wünschen sich Anregungen, wie dies erreicht werden kann.

Die ursprünglich aus Asien stammende Lehre des Feng Shui hat zum Ziel, den Menschen mit seiner Umgebung zu harmonisieren, Lebensräume mit den eigenen Bedürfnissen in Einklang zu bringen und eine positive Atmosphäre zu schaffen. Welcher Ort wäre also besser für die Anwendung der Harmonielehre geeignet, als das eigene Zuhause?

Um die Qualität des Feng Shui Ansatzes zu erkennen, muss man kein Esoteriker sein – viele der Theorien gehen auf fundamentale menschliche Wahrnehmungsprinzipien zurück. Die aus dem Chinesischen stammenden Worte „Feng” und „Shui” bedeuten wörtlich übersetzt „Wind” und „Wasser”. Die treibende Kraft im Feng Shui ist die Lebensenergie Chi.

Der Kompass ist das wichtigste Werkzeug im Feng Shui.